10. Zeittafel

Zeittafel zur neueren Geschichte


1776

Amerikanische Unabhängigkeitserklärung

1770

Beginn der Industriellen Revolution in GB, D ca. 1830

1789- 1799

Französische Revolution

1803

Reichsdeputationshauptschluss: Reduzierung der ca. 2000 deutschen Kleinstaaten auf 39 à erste „Flurbereinigung“ der deutschen Landkarte durch Napoleon

1799 - 1815

Militärdiktatur Napoleons: Versuch der Eroberung Europas scheitert vor Moskau 1812

1806

Ende des Ersten Deutschen Reiches (seit Heinrich I. 919)

1807

Preußische Reformen: Ende des Ständestaates, schrittweise Beseitigung des Feudalismus – Reaktion auf die Französische Revolution und die Erfolge Napoleons

1815

Wiener Kongress: nach dem Sieg der alten Monarchien Östr.-Ungarn, Preußen, Russland über Napoleon àRestauration der Monarchien, aber Beibehaltung der napoleonischen „Flurbereinigung“

à 1815-1866

Deutscher Bund: lockerer Staatenbund von 39 deutschen Einzelstaaten

1848

Revolutionäre Bewegungen in ganz Europa mit dem Ziel Demokratien bzw. konstitutionelle Monarchien durchzusetzen à Teilerfolge

1848

Kommunistisches Manifest von Karl Marx

1863

Gründung des „Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins“ durch Ferdinand Lassalle

1866

Krieg Preußens gegen Öster.-Ungarn mit anschließender Gründung des Norddeutschen Bundes

1871

Gründung des (Zweiten) Deutschen Reiches nach dem Sieg Deutschlands über Frankreich (1871- 1918)

1871-1890

Bismarck Kanzler des Deutschen Reiches

1878-1890

Sozialistengesetze und Sozialgesetzgebung:

Bismarck verbietet die sozialdemokratische Vereine und führt fast gleichzeitig die erste Kranken-, Alters- und Invalidenversicherung ein

1888-1918

Wilhelm II. Deutscher Kaiser: Außenpolitisch „Neuer Kurs“ nach Entlassung Bismarcks à Aggressive und wechselhafte Außenpolitik gegen die etablierten Großmächte

Ca. 1850 - 1918

Hochzeit des Imperialismus: GB, F, DR, Russl, Jap. USA, Belg. Streben nach Kolonien à Absatzmärkte, Rohstoffe, Investitionsfelder

1914-1918

Erster Weltkrieg als Folge des Imperialismus, aggressiven Nationalismus und Militarismus

1917

Oktoberrevolution à erste kommunistische Revolution (Lenin) Sowjetunion besteht bis 1991

à spätere Länder folgen;

China, Kuba, Nordkorea sind noch heute kommunistisch

9.11.1918

Ausrufung der der demokratischen Republik durch Philipp Scheidemann (SPD)

1918-1933

Weimarer Republik

1929-1933

Weltwirtschaftskrise

30.1.1933

Hitlers „Machtergreifung“: Hitler wird Reichskanzler und verbietet im selben Jahr alle Parteien außer der NSDAP

1933-1945

„Drittes Reich“

1939-45

Zweiter Weltkrieg

1948

Gründung des Staates Israel à Nahostkonflikt

1949

Gründung der Bundesrepublik Deutschland (BRD) und der Deutschen Demokratischen Republik (DDR)

1957

Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG);

Seit 1993 Europäische Gemeinschaft (EU)

1979

Erste direkte Wahlen zum Europäischen Parlament (Strassburg)

9.11.1989

Fall der Mauer

3.10.1990

Wiedervereinigung der deutschen Staaten BRD und DDR



 

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren: